Software Engineering

Sie befinden sich hier:

Kürzel

SwEng

Modulnummer

n.n.

Leistungspunkte (Credits)

5 CP

Workload

150 Stunden

Semesterwochenstunden

4 SWS

Turnus

jedes Wintersemester

Unterrichtssprache

Deutsch

Aktuelle Informationen wie Vorlesungstermine, Räume oder aktuelle Dozent*innen und Übungsleiter*innen

Lehrveranstaltungen

  • Software Engineering – Vorlesung (2 SWS)
  • Software Engineering – Übung (2 SWS)

Modulbeauftragte/r, aktuelle Dozent*innen und Übungsleiter*innen

Prof. Dr. Thorsten Berger

Empfohlene Vorkenntnisse
Inhalte der Module Informatik 1 – Programmierung und Informatik 2 – Algorithmen und Datenstrukturen
Teilnahmevoraussetzungen
keine
Lernziele (Lerning Outcomes)
Nach dem erfolgreichen Abschluss des Moduls

  • verfügen die Studierenden über vertiefte Kenntnisse über ausgewählte Aspekte des Softwareentwicklungsprozesses
  • verfügen die Studierenden über Grundkenntnisse zum Thema Softwarequalität
  • kennen und verstehen die Studierenden die grundsätzlichen Ziele und Verantwort-lichkeiten im Software-Lebenszyklus
  • kennen und verstehen die Studierenden die verschiedenen Aktivitäten innerhalb des Software-Lebenszyklus und deren Abhängigkeiten
  • sind die Studierenden in der Lage, die vermittelten Software-Entwurfsmethoden und Entwicklungsprozesse fallspezifisch anzuwenden

Inhalt
Die Studierenden lernen unterschiedliche Formen von (klassischen und agilen) Vorgehens-modellen in der Softwareentwicklung kennen.

Sie lernen Methoden der Anforderungserhebung, des Entwurfs und des Testens kennen und setzen diese in reale Fallbeispiele selbstständig um.

Lernformen
Die Vorlesung wird als seminaristischer Unterricht mit Medienunterstützung abgehalten, die praktischen Übung am Rechner werden zudem weitere Lehrformen wie Gruppen- und Projektarbeit beinhalten.
Prüfungsformen
Schriftliche Modulabschlussprüfung über 120 Minuten
Vorraussetzung für die Vergabe von Kreditpunkten
Bestandene Modulabschlussprüfung und erfolgreiche Teilnahme an den Übungen
Empfohlene Literatur
Es wird mit unterschiedlichen bedarfsorientierten Materialien gearbeitet