Computernetze

Sie befinden sich hier:

Kürzel

CN

Modulnummer

141250

Leistungspunkte (Credits)

5 CP

Workload

150 Stunden

Semesterwochenstunden

4 SWS

Turnus

jedes Sommersemester

Unterrichtssprache

Deutsch

Aktuelle Informationen wie Vorlesungstermine, Räume oder aktuelle Dozent*innen und Übungsleiter*innen

 

Lehrveranstaltungen

  • Computernetze – Vorlesung (2 SWS)
  • Computernetze – Übung (2 SWS)

Modulbeauftragte/r, aktuelle Dozent*innen und Übungsleiter*innen
Prof. Dr. Jörg Schwenk 
Dr.-Ing. Christian Mainka
Empfohlene Vorkenntnisse
Elementare Grundkenntnisse der Informatik
Teilnahmevoraussetzungen
keine
Lernziele (Lerning Outcomes)
Nach dem erfolgreichen Abschluss des Moduls

  • kennen Studierende die wichtigsten Standards, die das heutige Internet verwendet
  • kennen Studierende grundlegende Angriffskonzepte auf Computernetzwerke
  • verstehen Studierende den Zusammenhang zwischen den einzelnen Schichten eines Computernetzwerks und der darin enthaltenen Protokolle
  • können Studierende die wichtigsten Netzwerktools für Analysezwecke anwenden

Inhalt
Das Modul gibt eine Einführung in die grundlegenden Protokolle und Anwendungen von Computernetzen. Der Schwerpunkt der Vorlesung liegt auf Standardprotokollen und -algorithmen, wie sie in modernen Computernetzwerken (zum Beispiel im Internet) eingesetzt werden.

Anhand eines Schichtenmodells werden die wichtigsten Grundlagen nach dem Top-Down-Ansatz vorgestellt und analysiert. Dazu gehören beispielsweise auf der obersten Schicht DNS und HTTPS im Application Layer, TCP und UDP im Transport Layer, IPv4/IPv6 und Routing Algorithmen im Network Layer, sowie MAC und ARP im untersten Link Layer. Neben der reinen Funktionsweise dieser Standards werden Sicherheitsaspekte auf allen Schichten betrachtet.

Wöchentlich werden unterschiedliche netzwerkrelevante Computeranalyse-Tools vorgestellt und besprochen.

Lernformen
Die Vorlesung wird als seminaristischer Unterricht mit Medienunterstützung abgehalten. eLearning unterstützte Hausaufgaben mit praxisnahen, am Rechner zu implementierenden Übungen werden wöchentlich vergeben und in der Übungsstunde besprochen.
Prüfungsformen
Schriftliche Modulabschlussprüfung über 120 Minuten
Vorraussetzung für die Vergabe von Kreditpunkten
Bestandene Modulabschlussprüfung und erfolgreiche Teilnahme an den Übungen
Empfohlene Literatur

  1. J. F. Kurose und K. W. Ross: „Computernetzwerke: Der Top-Down Ansatz“, Pearson Verlag
  2. A. S. Tanenbaum und D. J. Wetherall: „Computernetzwerke“, Pearson Verlag